Jade Raymond berichtet über Blacklist

In dem Interview von 24.04.2013 mit dem Eurogamer stellt die Leiterin des Studios von Ubisoft Toronto, Jade Raymond, nochmal klar,das es sich bei Splinter Cell Blacklist um das komplexeste, komplizierteste und schwerste Spiel der Splinter-Cell Reihe handeln soll.

Das sei auch der Grund, weshalb sich die Entwicklung des Spiel so weit hinauszögert.

Dies begründet sie damit, dass eine große personelle Änderungen im Team gegeben hat und repräsentative Umfragen durchgeführt wurden, um den goldenen Mittelweg zu finden, damit Splinter Cell Blacklist, zu dem Spiel wird, was sich die Fans wünschen.

Die Umfragen haben unterschiedliche Resultate ergeben, was die Spieler denn nun vom neuesten Splinter Cell Teil erwarten. Beispielsweise wurde die Funktion "Mark & Execute" gerade von den Spielern gelobt, die höchstens einen oder 2 Teile der Serie gespielt haben, während eingefleischte Splinter Cells eben diese Entwicklung für einen Rückschritt halten und diese Funktion verteufelten.

Damit will Jade Raymond ausdrücken, das es eine breite Masse von Splinter Cell Fans gibt und es für die Entwickler sehr schwer sei, eben den goldenen Mittelweg zu finden um Blacklist als eines der anspruchsvollsten Spiele dieser Serie zu entwickeln. Eben weil auch Conviction nicht der Erfolg war, den man sich erhofft hat.

Als Beispiel führt sie hier eine Szene von Conviction auf, in der es direkt losgeht und man sich dran macht, diesen Level zu abzuschließen. In Blacklist soll es eine Anfangsphase geben, in der man sich zuerst informiert, mit wie vielen Gegnern man es zu tun hat, welche Routen es gibt, was für Faktoren für eine erfolgreiche Infiltration notwendig sind und letztendlich die Durchführung.

Es soll also kein reines Actionspiel werden, sondern eine Art Denkspiel, in dem die Planung und Strategie an wichtigster Stelle steht um ein erfolgreiches Abschliessen dieser Mission zu gewährleisten. Wobei es hier verschiedene Modi geben soll, in denen sich der Spieler aussuchen kann, ob er eben diesen Level im professionellen Stil meistern möchte, sprich ohne technische Hilfestellung und absolut unentdeckt oder eben mit sämtlichen Zubehör, das eben das Meistern der Mission deutlich vereinfacht.

Quelle : Eurogamer