Blacklist | Fans in Sorge um das Spielprinzip

Die Fans von Splinter Cell sind in grosser Sorge um die Fortführung der Serie. Immer noch ist die Community verunsichert, ob sich Splinter Cell Blacklist in Richtung Shooter entwickelt oder ob man im nächsten Teil wieder knobeln & taktieren muss, wie man am besten und unbemerkt an den zahllosen Wachen vorbeikommt.

In Conviction war es weniger notwendig, ungesehen in Zielbereiche zu gelangen (die Infiltration ins Gebäude der NSA ist hier die absolute Ausnahme), eher konnte man munter mit der Waffe sämtliche Gegner eliminieren und kam dadurch sehr schnell ans Ziel.

Das wurde sehr stark von der eingefleischten Splinter-Cell Community kritisiert, sodass man sich bei UBISOFT darüber spekuliert, ob man nicht eine DEMO zu veröffentlicht um die Fans zu beruhigen und möglicherweise viele Fans, die sich abgewandt haben, wieder zurückzugewinnen.

Den Videos nach zu urteilen, die auf und nach der Gamescom veröffentlicht wurden, erwecken den Eindruck, das UBISOFT Montreal ganz von dem beliebten Spielprinzip abweicht, welches das Spiel erst so interessant gemacht hat.

Quelle : Gameswelt

Einen weiteren interessanten Bericht, der sich genau mit diesem Thema befasst, gibt es hier : GamesAktuell